Lagerung u. Verlegung Lichtplatten

Allgemeine Hinweise zur Lagerung, Verlegung und Verarbeitung von einschaligen Lichtplatten bzw. Profilplatten

Lagerung:

  • Lichtplatten/Wellplatten sind eben auf Paletten und/oder Kanthölzern zu lagern, so dass eine Unterlüftung gewährleistet ist.
  • Platten im Stapel dürfen nicht der direkten Sonnenausstrahlung oder anderen Wärmequellen ausgesetzt sein und müssen ebenfalls  vor Nässe geschützt werden.
  • Hitzestaus vermeiden, d. h. Platten nicht Temperaturen von über 60 Grad Celsius aussetzen.
  • Die Lagerung muss trocken und staubfrei sein und sollte wenn möglich im Innenbereich erfolgen.
  • Bei Aussenlagerung Platten mit weißer PE-Folie gegen Witterungseinflüsse schützen
Unterkonstruktion/Planung:

  • Bei der Unterkonstruktion sind die statischen Anforderungen an Wind- und Schneelasten zu beachten.
  • Bei dem Material für die Unterkonstruktion wird verzugsfreies Material empfohlen, wie z b.  Brettschichtholz oder Metall.
  • Eine Mindestdachneiung von 5 Grad (9cm pro Meter) sollte eingehalten werden, je stärker die  Dachneigung, je besser ist der Selbstreinigungseffekt der Platten und um höher ist die Schneelast.
  • Die Oberseite der Unterkonstruktion muss unbedingt mit weißer Dispersionsfarbe gestrichen oder  reflektierendem Alu-Klebeband beklebt sein.
  • Bitte dafür Sorge tragen, dass Lacke und Lasuren vor der Montage der Lichtplatten trocken  und ausgedünstet sind.
  • Lichtplatten in Trapez- oder Wellenform werden grundsätzlich quer zur Wasserlaufrichtung   unterstützt ( Querlattung ).
  • Die Unterstützungsabstände können von Artikel zu Artikel unterschiedlich sein, beachten Sie hierzu die entsprechenden Angaben zu Ihrem Produkt in der jeweiligen Artikelbeschreibung (Lattenabstand).  

Dachflächen mit Lichtplatten begehen:

  • Alle Lichtplatten nur mit entsprechend geeigneten Laufbohlen begehen und diese mit Schaumstoff, Teppich oder ähnlichem Material unterlegen.

Maximaltemperaturen:

      Für Lichtplatten im Dachbereich sind folgende maximal Temperaturen zu beachten. Für Lichtplatten gilt eine Maximaltemperatur von:

  • aus PVC:  60 Grad
  • aus Acrylglas:  75 Grad
  • aus Polycarbonat: 120 Grad

Reinigung und Pflege:

      Alle Lichtplatten können mit einem handelsüblichen Haushaltsspülmittel und klarem Wasser gereinigt werde

Verlegung und Montage:

  • Einschalige Profilplatten werden immer auf einer Querlattung (Lattenabstand siehe Artikelbeschreibung) verlegt.
  • Zur Verlegung werden je nach Plattenstärke und Material Abstandhalter oder Kalotten und Spenglerschrauben mit Gummidichtung verwendet (Bedarf 8 Stk./m2).
  • Sehr wichtig ist, daß die Bohrlöcher immer vorgebohrt werden (ca. 3mm grösser, als der Schraubendurchmesser), damit die Platten Bewegungsfreitheit haben.
  • Einschalige Lichtplatten werden im Dachbereich immer am Wellenberg verschraubt (Überlappung 1 Welle, max. 2 Wellen).
  • Im Wandbereich erfolgt die Verschraubung im Wellental.

Detaillierte Verlegerichtlinien vom Hersteller

 

 

 

close

Anfragen-Angebot:

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme. Wir werden Ihre Anfrage so schnell wie möglich beantworten.
Pflichtfeld, darf bitte nicht leer sein
E-Mail-Adresse ist nicht gultig
Es tut uns leid :( Eine Fehler ist beim Nachrichtensenden fehlgeschlagen. Bitte versuchen Sie es erneut!
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten