Kunststoffdach transparent

Ein transparentes Kunststoffdach für Terrassen, Carports oder für Überdachungen aller Art kann hervorragend mit  Wellplatten oder Trapezplatten sowie mit Stegplatten oder Hohlkammerplatten erstellt werden. Welche Art von Kunststoffplatten gewählt werden, hängt hier in erster Linie von der Unterkonstruktion ab. 

Stegplatten / Hohlkammerplatten:

Für eine Bedachung mit Stegplatten oder Hohlkammerplatten aller Art werden die Platten mit Hilfe von Profilen, die auf den Sparren verschraubt werden, gehalten. Hierfür steht ein Alu-Komplett-Verlegesystem zur Verfügung, das nicht nur für eine ansprechende Optik, sondern auch für Dichtigkeit sorgt.

Lichtplatten - Wellplatten - Trapezplatten:

Well- und Trapezplatten müssen grundsätzlich quer zur Wasserlaufrichtung unterstützt werden. Die Verschraubung erfolgt hier auf der Querlattung. Je nach Plattenstärke kommen Abstandhalter, Kalotten und Spenglerschrauben mit Gummidichtung zum Einsatz.

Welche Kunststoffe stehen zur Verfügung - welche sind am besten geeignet:

Für transparente Kunststoffbedachungen stehen Materialien wie PVC, Polycarbonat und Acrylglas in den verschiedensten Ausführungen zur Verfügung. Die modernen Kunststoffe sind aufgrund der hohen Witterungsbeständigkeit und der einfachen Verarbeitung im Bedachungsbereich sehr beliebt. 

Erfahren Sie mehr über die Eigenschaften und Vorzüge der verschiedenen Kunststoffe auf unseren Infoseiten oder fragen Sie uns.

Wir beraten Sie gerne, um für Ihr Vorhaben die beste Auswahl zu treffen.

Passende Artikel zum Thema Kunststoffdach transparent

close

Anfragen-Angebot:

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme. Wir werden Ihre Anfrage so schnell wie möglich beantworten.
Pflichtfeld, darf bitte nicht leer sein
E-Mail-Adresse ist nicht gultig
Es tut uns leid :( Eine Fehler ist beim Nachrichtensenden fehlgeschlagen. Bitte versuchen Sie es erneut!
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten